Chronik

Schwerer Motorradunfall bei Thalgauegg

Ein 28-jähriger Flachgauer verlor am Freitagnachmittag bei Thalgauegg die Kontrolle über sein Motorrad. Nach der Kollision mit einem Betonklotz blieb er schwer verletzt liegen. Er wird im UKH Salzburg behandelt.

Schwerer Motorradunfall bei Thalgauegg SN
Der 28-jährige Lenker verlor die Kontrolle über das Motorrad und verletzte sich schwer. Symbolbild: SN

Am Freitagnachmittag war ein 28-jähriger Flachgauer auf seinem Motorrad von Thalgauegg kommend Richtung Fuschl am See unterwegs. Dabei kam es zu einem folgenschweren Unfall, als der Lenker die Kontrolle für das Motorrad verlor und von der Fahrbahn abkam. Das Motorrad prallte gegen einen Betonklotz und wurde in mehrere Teile zerrissen, die sich über 70 Meter ausbreiteten. Der 28-Jährige blieb schwer verletzt in einer Wiese liegen und musste mit dem Notarzthubschrauber ins UKH Salzburg gebracht werden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.07.2018 um 04:57 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schwerer-motorradunfall-bei-thalgauegg-5972218

Autofahren wie vor 50 Jahren

Autofahren wie vor 50 Jahren

Die Ennstal-Classic machte erstmals Station auf dem Salzburgring. Eigentlich ist die Ennstal-Classic bei Oldtimerfans deshalb so beliebt, weil die Routen über verkehrsarme Alpenstraßen mit lohnender Aussicht …

Junges Ehepaar gründet Firma in New York

Junges Ehepaar gründet Firma in New York

Veränderung? Ja, bitte! Die gehört zu den beiden 25-jährigen Carolina und Dominik Waitzer genauso wie der Blick auf Handy und Display. Mit ihrer Webdesign- und Online-Marketing-Firma wagen sie sich nun über …

Schlagzeilen