Chronik

Schwerer Verkehrsunfall auf der Großglockner Hochalpenstraße

Ein 24-jähriger Motorradfahrer erlitt schwerste Verletzungen.

Am frühen Freitagabend, um etwa 17.45 Uhr, ereignete sich auf der Großglockner
Hochalpenstraße im Bereich der Kehre 16, der sogenannten "Knappenstube",
ein schwerer Verkehrsunfall mit Eigenverletzung. Dies teilte die Polizei mit. Dabei habe sich ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Bramberg am Wildkogel schwerste Verletzungen zugezogen.
Der Motorradfahrer sei gemeinsam mit einem 26-jährigen Motorradfahrer von der Fuscher-Lacke kommend in Richtung Hochtor gefahren. Laut Auskunft des nachfahrenden Motorradfahrers habe der Vorausfahrende vor der Kehre 16 eine Vollbremsung gemacht. Trotz dieses Manövers fuhr der Motorradfahrer, aus bisher unbekannter Ursache, über den dortigen Fahrbahnrand hinaus und stürzte über
die steile Böschung hinab. Laut Angaben der Polizei kam der Lenker auf "Geröll" unter seinem Motorrad zu liegen.

Durch den verständigten "Alpin Heli 6" wurde der Verunfallte nach der Erstversorgung mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus Schwarzach geflogen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.01.2021 um 11:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schwerer-verkehrsunfall-auf-der-grossglockner-hochalpenstrasse-32162692

Schlagzeilen