Chronik

Sechs Verletzte bei Unfall im Hieflertunnel: Sperre im Rückreiseverkehr

Drei Fahrzeuge waren an dem Auffahrunfall beteiligt.

Symbolbild. SN/ robert ratzer
Symbolbild.

Zu einem Auffahrunfall kam es am Sonntagnachmittag auf der Tauernautobahn im Hieflertunnel in Fahrtrichtung Salzburg. Drei Fahrzeuge waren in den Zusammenstoß verwickelt. Laut Rotem Kreuz wurden dabei insgesamt sechs Personen verletzt. Die Rettungsorganisation war mit drei Fahrzeugen am Unfallort, auch die Freiwillige Feuerwehr Golling wurde zur Räumung und Absicherung der Unfallstelle alarmiert.

Der Tunnel musste für die Bergungsarbeiten gut eine Stunde gesperrt werden. Es bildete sich rasch ein Stau im dichten Urlauberverkehr.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.09.2020 um 02:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sechs-verletzte-bei-unfall-im-hieflertunnel-sperre-im-rueckreiseverkehr-17032339

Königsseeache: Ab 2021 ist Nacktbaden verboten

Königsseeache: Ab 2021 ist Nacktbaden verboten

Badende, die an der Königsseeache ihre Hüllen fallen lassen, waren im Sommer 2020 ein heißes Thema in Hallein. Im Rathaus schätzt man, dass die Stadtpolizei heuer allein deswegen 20 bis 30 Mal alarmiert …

Der Tod der Sonne muss nicht unser Ende sein

Der Tod der Sonne muss nicht unser Ende sein

Ein Forscherteam konnte belegen, dass Planeten auch nach dem Aus ihres Sterns weiterexistieren können. An der wohl richtungsweisenden Entdeckung war eine Salzburgerin maßgeblich beteiligt.

Schlagzeilen