Chronik

Sechsjähriger Bub auf Zebrastreifen von Auto erfasst

Glimpflich ausgegangen ist ein Verkehrsunfall für einen Sechsjährigen am Samstag in der Stadt Salzburg. Ein Autofahrer hatte die rote Ampel übersehen.

Der Bub wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild) SN/robert ratzer
Der Bub wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Bei einem Verkehrsunfall ist ein sechsjähriger Bub am Samstag in der Stadt Salzburg leicht verletzt worden. Der Bub hatte mit seinem Vater einen Schutzweg entlang der Linzer Bundesstraße (Kreuzung Minnesheimstraße) überquert, als ein 18-jähriger Lenker rechts abbiegen wollte. Der Lenker gab an, die rote Ampel übersehen zu haben und erfasste mit seinem PKW den Sechsjährigen. Die Rettung brachte den Bub auf die Kinderchirurgie im Universitätsklinikum Salzburg.

Aufgerufen am 21.10.2021 um 03:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sechsjaehriger-bub-auf-zebrastreifen-von-auto-erfasst-107373160

Schlagzeilen