Chronik

Seekirchen: Holzhäuser für Flüchtlinge beinahe bezugsfertig

Nach knapp elfwöchiger Bauzeit werden am 27. November in Seekirchen erstmals Asylbewerber in die neuen Holzhäuser des Salzburger Roten Kreuz einziehen.

Der Vergleich der beiden Zeiträume ist erstaunlich: Zehn Wochen hat es gedauert, bis die beiden Holzhäuser für Flüchtlinge in Seekirchen errichtet wurden. Ihre Haltbarkeit beträgt allerdings 25 Jahre. 76 Asylbewerber sollen in die beiden Gebäude ab dem 27. November einziehen.

Die Häuser sind in Wohnungen für jeweils vier Personen unterteilt. Sie werden in den Wohneinheiten in kleinen Küchen selbst für sich sorgen. "Das ist wichtig, um ihrem Alltag eine Struktur zu geben", sagt Sabine Kornberger-Scheuch, Geschäftsführerin des Roten Kreuzes. Die Hilfsorganisation ließ die Holzhäuser aufstellen und übernimmt auch die Betreuung des Flüchtlingsquartiers. "Ich finde, es ist ein nachhaltiges, menschliches Projekt. Diese kleinen Einheiten sind besser für die Integration und die Betreuung als große Hallen."

Das Rote Kreuz wird die Flüchtlinge rund um die Uhr betreuen. Den Asylbewerbern werden Deutschkurse und andere Seminare angeboten. Auch in der Nacht werden immer Mitarbeiter der Hilfsorganisation in dem Quartier anwesend sein.Häuser nach Niedrigenergiestandard erbautLandesrettungskommandant Anton Holzer lobt vor allem die Qualität der Gebäude. "Die Holzhäuser sind nach Niedrigenergiestandard gebaut. Durch die gute Wärmedämmung lassen sich bis zu 40.000 Euro Stromkosten pro Jahr ersparen." Zudem ließen sich die Häuser, die aus Fertigteilen zusammengebaut wurden, auch wieder abbauen. "Wenn wir sie etwa in zehn Jahren nicht mehr für die Flüchtlingsunterbringung benötigen, können wir sie für die Katastrophenhilfe verwenden."Gemeinde hilft bei der FlüchtlingsbetreuungUnterstützt wird das Rote Kreuz in der Flüchtlingsbetreuung von der Gemeinde Seekirchen. Hier hat sich bereits eine Initiative von 300 ehrenamtlichen Helfern gebildet, sagt Bürgermeisterin Monika Schwaiger (ÖVP). "Wir haben eine Koordinatorin für den Einsatz. Die Helfer werden in unterschiedliche Gruppen eingeteilt, je nachdem, was benötigt wird. Diese Einsatzbereitschaft hat mich wirklich überwältigt."

Das Holzhaus in Seekirchen ist das erste von mehreren Projekten zur Flüchtlingsunterbringung, das das Land Salzburg gemeinsam mit dem Roten Kreuz umsetzt. Am 30. November werden in Tamsweg ebenfalls 76 Flüchtlinge in baugleiche Holzhäuser ziehen. In dem Haus in der Wöltinger Straße werden vorwiegend jene Flüchtlinge einziehen, die bereits im Sommer im Tamsweger Landesberufsschulheim und in der Landwirtschaftsschule untergebracht waren. Ein weiteres Holzhaus-Projekt ist bereits fix. In Saalfelden sollen rund 150 Personen in ein solches Quartier kommen.Gesamt 660 Personen sollen in HolzhäuserDas Land plant, gesamt 660 Personen in Holzhäusern unterzubringen. Laut dem Roten Kreuz seien viele Gemeinden wegen des Durchgriffsrechts des Bundes an den Holzhäusern interessiert. Asyllandesrätin Martina Berthold (Grüne) braucht dringend neue Quartiere, um die Flüchtlingsquote zu erfüllen. Zwar wurden heuer bereits 2200 neue Plätze geschaffen, Salzburg erfüllt seine Quote aber nur zu 92 Prozent. 49 Gemeinden in Salzburg nehmen noch keine Flüchtlinge auf. "Wir sind ständig im Gespräch mit Bürgermeistern und versuchen sie zu überzeugen", sagt Berthold.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 02:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/seekirchen-holzhaeuser-fuer-fluechtlinge-beinahe-bezugsfertig-1956481

In Hallwang gedeihen Opal und Topaz

In Hallwang gedeihen Opal und Topaz

Nach drei Jahren Aufbauarbeiten erntet Lenzenbauer Hannes Golser aus Hallwang heuer erstmals acht Tonnen Obst. Der ungewöhnlich heiße Sommer hat den Obstbäumen von Lenzenbauer Hannes Golser gutgetan. Einzig …

Bahnfahrer wollen nicht aufs Abstellgleis

Bahnfahrer wollen nicht aufs Abstellgleis

Die Schließung der Haltestelle Wallersee mit der geplanten Eröffnung des Bahnhofs Seekirchen-Süd im Jahr 2025 wollen die Anrainer nicht hinnehmen. Mittlerweile haben sie über 1000 Unterschriften für ihr …

Reiterspiele à la Hiaberbauer

Reiterspiele à la Hiaberbauer

Wie riecht Turnierluft? Gut! Das wissen nun mehr als 100 Starterinnen, die am Wochenende auf dem Buchberg beim "Hiab" tolle Bewertungen in Dressur, Springen, Fahren , Vielseitigkeit erritten. Ein Pferdehänger …

Karriere

Top Events

Schlagzeilen