Chronik

Sehr eng und sehr kurz: ein Gnigler Radweg

Auch wenn es eher wie das Gegenteil wirkt: Ein 20 Meter kurzer Radweg an der Kreuzung Versorgungshausstraße/Minnesheimstraße soll die Sicherheit der Radfahrer erhöhen.

"Hier gehört endlich eine Einbahnregelung her. Solange hier Gegenverkehr erlaubt ist, wird das immer gefährlich bleiben", bekräftigt der Herr an der Bushaltestelle Minnesheimstraße mit Blick auf die Kreuzung zur Versorgungshausstraße.

In Gefahr befinden sich vor allem Radfahrer, wenn sie aus Richtung Gnigler Friedhof kommen und an der Ampel warten. "Zweispurige Fahrzeuge fahren sehr knapp zu den Radfahrern heran, wenn ein Bus kommt, hat man mit dem Fahrrad überhaupt keinen Platz mehr", sorgt sich Gemeinderat Sebastian Lankes (SPÖ). Er ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 04:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sehr-eng-und-sehr-kurz-ein-gnigler-radweg-61668034