Chronik

Seifert-Ball lockte mehr als 2000 Tanzbegeisterte aufs Parkett

164 Debütantenpaare eröffneten am Samstagabend den traditionellen Ball der Salzburger Tanzschule Seifert.

Einer der Ballhöhepunkte gleich zu Beginn der extralangen Ballsaison - bis 5. März dauert heuer der Fasching. Mehr als 2000 Besucher tanzten in der Brandboxx in Bergheim durch die lange Ballnacht. Für die jungen Damen und Herren ein besonderes Erlebnis im weißen Ballkleid und im eleganten Smoking ihren ersten Ball, zugleich den größten in Salzburg, zu eröffnen.
Organisator Niki Seifert von der gleichnamigen Tanzschule zeigte sich zufrieden. "Die Lust am Tanzen bei den Jugendlichen steigt seit Jahren stets. Und auch die Erwachsenen sehen Tanzen durchaus als Fitnessprogramm", so Seifert, der seit mittlerweile 30 Jahren die Tanzschule in Salzburg führt. Was außer der obligatorischen Eröffnungspolonaise am Ball getanzt wurde: "Eigentlich alles, vom Walzer über Swing, Disco-Fox bis hin zum Tango."

Getanzt wurde am Wochenende aber auch bei verschiedenen anderen Bällen im gesamten Bundesland Salzburg. In der Stadt Salzburg etwa im Parkhotel Brunnauer, wo der der Kärntner Ball gefeiert wurde.

Quelle: SN

Mehr zum Thema

Aufgerufen am 19.01.2019 um 11:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/seifert-ball-lockte-mehr-als-2000-tanzbegeisterte-aufs-parkett-64013368

Störungsdienst, Krisenfeuerwehr und Fachhandel

Störungsdienst, Krisenfeuerwehr und Fachhandel

Als Elektrohändler kann der Familienbetrieb Augeneder nicht überleben, aber als Elektro- Techniker. Geführt wird er in dritter Generation. Auf zwei Bereiche ist Elektrotechnik Augeneder in der Linzer …

Schlagzeilen