Chronik

Seine Stärken einbringen dürfen

Um Gesellschaft zukunftsfit zu machen, muss man Zusammenhalt fördern.

Johannes Dines ist Caritas-Direktor in Salzburg.  SN/sw/vips
Johannes Dines ist Caritas-Direktor in Salzburg. 

Johannes Dines ist Caritas-Direktor in Salzburg. Wie er meint, dass Integration in einer Stadt mit 98 Ethnien gelingt, sagt er im Interview.

Redaktion: 98 Ethnien in einer Stadt wie Salzburg. Was für eine unglaubliche Zahl.

Dines: Die vielen Nationen spiegeln sich im Stadtbild, vor allem im gastronomischen Angebot, wie mir vorkommt. Oder in den Landeskliniken: Die müssten zusperren, wenn sie in Reinigung, Küche, Hauswirtschaft keine Menschen mit Migrationshintergrund hätten. Wir haben die Welt hier bei uns.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 02:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/seine-staerken-einbringen-duerfen-68942545