Chronik

Seniorenheime sind alarmiert: 16 Infizierte in Thalgau, weitere zwölf in Mittersill

Im Seniorenwohnheim Thalgau sind neun Bewohner und sieben Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet. Ein Bewohner verstarb im Uniklinikum. Auch in Mittersill gibt es zwölf Infizierte und aus dem Altenheim in Maishofen wurde eine positiv getestete Mitarbeiterin gemeldet. Im Seniorenheim Altenmarkt ist ein Bewohner mittlerweile verstorben.

In den Seniorenheimen herrscht derzeit Alarmstimmung, weil das Coronavirus Betagte besonders gefährdet. Nach Fällen in Uttendorf, Großarl und Altenmarkt traf es nun die Heime in Thalgau und Mittersill.

Wie das Land Salzburg am Freitagabend meldete, sind neun Bewohner und sieben Mitarbeiter in Thalgau positiv auf Covid-19 getestet worden. Das Haus wird von Pro Humanitate betrieben. 14 Mitarbeiter sind nun in Quarantäne. Besonders tragisch: Ein positiv getesteter Bewohner ist am 29. März im Covid-Haus des Uniklinikums verstorben. Im Seniorenheim ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2020 um 06:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/seniorenheime-sind-alarmiert-16-infizierte-in-thalgau-weitere-zwoelf-in-mittersill-85777513