Chronik

Serie von Gewaltattacken: Somalier erhielt drei Jahre Haft

25-jähriger hatte in Salzburg mehrere, teils schwere Körperverletzungen begangen.

Symbolbild.  SN/alswart - Fotolia
Symbolbild.

Staatsanwältin Barbara Fischer bezeichnete die beiden Asylbewerber aus Somalia, 25 und 27 Jahre alt, als "brutale Gewalttäter, denen man mit unbedingten Haftstrafen vor Augen führen muss, dass unser Staat derartiges streng sanktioniert".

Der 25-jährige Erstangeklagte, der am Mittwoch gemeinsam mit dem älteren Landsmann vor einem Schöffengericht auf der Anklagebank saß, hatte zwischen Juli 2017 und April 2018 mehrere andere Männer durch Gewaltattacken (Kopfstöße, Faustschläge) teils erheblich verletzt. Zudem hatte er eine Wirtin sexuell belästigt. Im Hauptfaktum soll der 25-Jährige in Lehen den diesbezüglich mitangeklagten Landsmann mit einer abgerissenen Bierdose im Gesicht und am Kopf verletzt haben; der 27-Jährige wiederum fügte dem Erstangeklagten daraufhin mit einer zerbrochenen Flasche eine Wunde am Hals zu. Beide Somalier (Verteidiger: Michael Hofer, Gregor Sieber) belasteten sich diesbezüglich gegenseitig und betonten, betrunken gewesen zu sein. Dem Älteren des Duo wurde zudem angelastet, in Wien einen Asylbewerber mit einer Gabel attackiert zu haben.

Der Senat (Vorsitz: Richter Christian Hochhauser) verurteilte den vorbestraften 25-Jährigen zu drei Jahren unbedingter Haft. Der 27-Jährige erhielt 24 Monate teilbedingt (acht davon unbedingt). Nicht rechtskräftig.

Aufgerufen am 10.12.2018 um 03:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/serie-von-gewaltattacken-somalier-erhielt-drei-jahre-haft-39112654

Hier ist Kekserlbacken reine Männersache

Hier ist Kekserlbacken reine Männersache

Ein prominentes Quartett unter dem "Kommando" von Ex-Polizeidirektor Karl Schweiger leistet am Herd in der Vorweihnachtszeit ganze Arbeit. Frauen sind erst beim Verkosten der Kekse zur Wintersonnenwende …

Salzburg bleibt die Nummer eins bei Schulskikursen

Salzburg bleibt die Nummer eins bei Schulskikursen

Für den Schulskitag gibt es so viele Anmeldungen wie noch nie, bei den Schulskikursen bleibt man die Nummer eins, die Vorverkäufe bei Saisonkarten für Erwachsene stiegen weiter und die Salzburger Skischulen …

Schlagzeilen