Chronik

Sieben Seen in zwei Tagen

Triathlet Norbert Lüftenegger hat seine Mission beendet. Laufend, radelnd und schwimmend half er gleich doppelt.

Geschafft: Am Samstag erreichte Norbert Lüftenegger das Ziel des „Selfmade-Triathlon“ in Obertrum. Untertützt haben ihn Sonja und Franz Leimüller. SN/chris hofer
Geschafft: Am Samstag erreichte Norbert Lüftenegger das Ziel des „Selfmade-Triathlon“ in Obertrum. Untertützt haben ihn Sonja und Franz Leimüller.

Nach seinem kräfteraubenden Einsatz wurde Norbert Lüftenegger am Samstagabend mit viel Applaus in seiner Heimatgemeinde Obertrum empfangen. Der Ultratriathlon-Gesamtweltcupsieger von 2015 und 2019 hatte sich zum Ziel gesetzt, für einen guten Zweck in zwei Tagen sieben Salzburger Seen der Länge nach zu durchschwimmen und laufend zu umrunden. Von See zu See wurde geradelt. Um vier Uhr früh war der Sportler am Samstag zu Hause mit dem Rad in Richtung Seekirchen gestartet. Nachdem er den Wallersee durchschwommen und umlaufen hatte, nahm ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 07:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sieben-seen-in-zwei-tagen-89477584