Chronik

Silvester: 18-Jähriger wegen sexueller Belästigung in Haft

Der Asylbewerber hatte eine Deutsche belästigt. Der Mann ist laut Polizei "desorientiert".

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Zu einer Verhaftung nach einem sexuellen Übergriff kam es in der Silvesternacht in der Salzburger Innenstadt. Ein 18-jähriger Mann aus Afghanistan hatte am Residenzplatz versucht, eine 31-jährige Deutsche zu küssen, zudem soll er die Frau unsittlich berührt haben. Freunde der Urlauberin kamen ihr zu Hilfe, die Polizei nahm den 18-Jährigen fest. Er soll stark alkoholisiert gewesen sein, zudem legte er laut Polizei ein "desorientiertes Verhalten" an den Tag. Er wurde in eine Klinik gebracht und danach in die Justizanstalt Puch-Urstein überstellt. Bis zum Sonntagnachmittag waren bereits drei Anzeigen bei der Polizei wegen sexueller Belästigung in der Silvesternacht in der Stadt Salzburg eingebracht worden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.11.2018 um 09:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/silvester-18-jaehriger-wegen-sexueller-belaestigung-in-haft-564877

Hirsch in der Salzburger Moosstraße entkommen

Hirsch in der Salzburger Moosstraße entkommen

Alarm für die Salzburger Polizei - und die Tierärztin des Zoos - am Donnerstagmorgen: In der Moosstraße in der Stadt Salzburg ist ein Hirsch aus privatem Besitz entlaufen. Die Straße musste gesperrt werden. …

Im Gespräch: Global wärmer

Im Gespräch: Global wärmer

Bernhard Niedermoser ist Leiter der ZAMG-Regionalstelle Salzburg und Oberösterreich sowie Leiter der Lawinenzentrale Salzburg.

Redaktion: Zunehmend bekommt man den Eindruck, dass der Herbst milder wird. …

Das Musikum: 70 Jahre und kein bisschen leise

Das Musikum: 70 Jahre und kein bisschen leise

Enorme Weitsicht bewiesen die Gründerväter der damals Volksmusikschulen genannten Ausbildungen. Sie haben schon knapp nach dem 2. Weltkrieg erkannt, wie enorm wichtig musikalische Bildung ist. Mehr als 100.0…

Schlagzeilen