Chronik

Silvester: 18-Jähriger wegen sexueller Belästigung in Haft

Der Asylbewerber hatte eine Deutsche belästigt. Der Mann ist laut Polizei "desorientiert".

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Zu einer Verhaftung nach einem sexuellen Übergriff kam es in der Silvesternacht in der Salzburger Innenstadt. Ein 18-jähriger Mann aus Afghanistan hatte am Residenzplatz versucht, eine 31-jährige Deutsche zu küssen, zudem soll er die Frau unsittlich berührt haben. Freunde der Urlauberin kamen ihr zu Hilfe, die Polizei nahm den 18-Jährigen fest. Er soll stark alkoholisiert gewesen sein, zudem legte er laut Polizei ein "desorientiertes Verhalten" an den Tag. Er wurde in eine Klinik gebracht und danach in die Justizanstalt Puch-Urstein überstellt. Bis zum Sonntagnachmittag waren bereits drei Anzeigen bei der Polizei wegen sexueller Belästigung in der Silvesternacht in der Stadt Salzburg eingebracht worden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 04:58 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/silvester-18-jaehriger-wegen-sexueller-belaestigung-in-haft-564877

"Manche waren zwei Jahre nicht draußen"

"Manche waren zwei Jahre nicht draußen"

Das Albertus-Magnus-Haus hat im Vorjahr zu- und jetzt mit neuem Schwerpunkt wieder aufgesperrt. Nach einem Jahr Umbauphase eröffnete vorigen Freitag das Albertus-Magnus-Haus neu. Das Haus der Caritas in …

Neues Salzburger Hotel reckt sich stolz in die Höhe

Neues Salzburger Hotel reckt sich stolz in die Höhe

Das arte Hotel Salzburg beim Hauptbahnhof wird im April eröffnet. Die IPP Hotel Gruppe ist stolz darauf, dass der Hotelturm das zweithöchste Gebäude in Salzburg ist. Zwei Terrassen versprechen großartige …

Schlagzeilen