Chronik

Skifahren auf alten Brettln ohne Kanten in Wagrain

Zum 22. Mal lud Wagrain am Sonntag zu einer skihistorischen Zeitreise - unter anderem zum geschnürten Skischuh und zur Kandaharbindung. Die Nostalgieskiszene wächst und wächst.

"Die Nostalgieskiszene wächst immer noch von Jahr zu Jahr", sagt Hans Müller, Salzburgs Experte in Sachen Ski und viele Jahre Leiter des FIS-Skimuseums in Werfenweng. Rund 80 Teilnehmer stellten sich auch heuer wieder seiner Beurteilung bei "Ski Nostalgie" von Snow Space Salzburg am Sonntag bei der Franzlalm in Wagrain. "Ich kann mich immer wieder nur wundern, wo die Leute ihre Exponate herhaben - Ski, Bindungen und Stöcke, die oft älter als 70 oder 80 Jahre alt sind. Das ist einfach ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 06:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/skifahren-auf-alten-brettln-ohne-kanten-in-wagrain-84549946