Chronik

Skifahrerin stürzte in Gletscherspalte am Kitzsteinhorn

Eine 24-jährige Variantenfahrerin stürzte Dienstagvormittag in eine Gletscherspalte am Kitzsteinhorn.

Die Wienerin war beim Aufstieg zu einer Variantenabfahrt abseits des Skigebietes, als sie etwa fünf Meter tief in eine Randkluftspalte stürzte. Die Bergrettung Kaprun wurde alarmiert und das Team eines Rettungshubschraubers. "Als wir beim Abflug waren, kam jedoch die Meldung herein, dass die Frau von Mitarbeitern des Pistendienstes bereits aus der Spalte befreit wurde", so Harald Etzer, Einsatzleiter der Bergrettung Kaprun.

"Die Frau hatte Glück, da sie nicht sehr weit hinunter in die doch ziemlich tiefe Spalte gestürzt war." Er betont jedoch, dass Skifahrer im freien Gelände am Kitzsteinhorn aufgrund der derzeitigen Schneelage damit durchaus rechnen sollten. "Häufig machen sich die Skifahrer abseits der Pisten keine Gedanken, dass sie am Kitzsteinhorn auf einem Gletscher mit Spalten unterwegs sind. Der Schnee trägt nicht überall und die Spalten sind nur leicht zugedeckt von Neuschnee", warnt er vor Leichtsinnigkeit am Gletscher.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.09.2018 um 07:36 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/skifahrerin-stuerzte-in-gletscherspalte-am-kitzsteinhorn-20492191

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen