Chronik

SN-exklusiv: Die besten Salzburg-Bilder des Jahres

SN-Fotograf Robert Ratzer hat fünf Bilder ausgewählt, die für ihn das abgelaufene Jahr besonders gut zur Geltung bringen. Ein fotografischer Streifzug.

SN-Fotograf Robert Ratzer. SN/karin portenkirchner
SN-Fotograf Robert Ratzer.

Was stand 2017 im fotografischen Mittelpunkt? Für SN-Fotograf Robert Ratzer waren es ganz klar die Menschen. Mit besonderem Blick und Gespür zeigt er, wie vielseitig Salzburg ist.

Der Nachwuchs schwingt die Goassl

Den Auftakt macht das Rupertigauschnalzen im Februar 2017. So viele Jugendliche wie noch nie nahmen daran teil. Das ausgwählte Bild zeigt den Nachwuchsschnazer Johannes Hasenöhrl.

Johannes Hasenöhrl schwingt die Goaßl. SN/robert ratzer
Johannes Hasenöhrl schwingt die Goaßl.

SN-Aktionstag: Die Cobra im Großeinsatz

Cobra-Einsatz beim SN-Aktionstag. SN/robert ratzer
Cobra-Einsatz beim SN-Aktionstag.

Welche Aufgaben erledigt die Cobra-Spezialeinheit der Polzei? Davon konnten sich Hunderte Besucher beim Aktionstag am 20. Mai selbst ein Bild machen. Ein Cobra-Beamter erzählte den SN im Interview über seinen gefährlichsten Einsatz.

Ein G'riss um tausend köstliche Krapfen

Ein Höhepunkt in Annaberg-Lungötz ist jedes Jahr der Krapfentag, den Bernhard Ponemayr und seine Familie bestreiten. Seine Gattin Resi hält den verlockenden Teller mit Dampfl-, Fleischkrapfen und Pofesen stolz in die Kamera - zu Recht!

Der Abschied des Jahres

Lange Jahre hat SPÖ-Bürgermeister Heinz Schaden die Stadt Salzburg und damit gleichzeitig die Berichterstattung der SN dominiert. Am 20. September ging diese Ära zu Ende.

Die Ära Heinz Schaden ist zu Ende. SN/robert ratzer
Die Ära Heinz Schaden ist zu Ende.

Schaden trat wegen der nicht rechtskräftigen Verurteilung im Swap-Prozess zurück. Ein Moment, der auch SN-Fotograf Robert Ratzer nicht kalt ließ. Er begleitete Heinz Schaden beim Verlassen des Rathauses.

Die SN-Leser helfen

In der Vorweihnachtszeit fragen sich viele Menschen: Was kann ich für andere tun? Die SN haben im Advent 24 Schicksale vorgestellt: Eltern, die Kinder mit schweren Behinderungen betreuen, Alleinerziehende, die jeden Cent zweimal umdrehen müssen. Schicksale, die berühren. Den Auftakt machte Familie Siller aus Hallein, in der sich Nicole nahezu rund um die Uhr um ihre kranke Tochter Laura kümmert. Ihr Wunsch, einen gemeinsamen Ausflug zu machen, wird dank der Spenden der SN-Leser bald Wirklichkeit.

(SN)

Aufgerufen am 24.04.2018 um 04:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sn-exklusiv-die-besten-salzburg-bilder-des-jahres-22305091

Im Tennengau knackte die ÖVP die 40-Prozent-Marke

Im Tennengau holte die ÖVP einen noch deutlicheren Vorsprung als im Landesergebnis und denkt nun über Koalitionspartner nach. Derweil herrscht bei SPÖ und Grünen Ratlosigkeit und Enttäuschung. Die angekratzte …

Meistgelesen

    Video

    Das sagten die Spitzenkandidaten im SN-Wahlstudio zum Wahlausgang
    Play

    Das sagten die Spitzenkandidaten im SN-Wahlstudio zum Wahlausgang

    Freude, Enttäuschung und Gelassenheit: Nach den ersten Hochrechnungen meldeten sich die Spitzenkandidaten zu Wort. Das Wahlstudio der …

    Salzburg-Wahl: ÖVP startete in die Sondierungsgespräche
    Play

    Salzburg-Wahl: ÖVP startete in die Sondierungsgespräche

    Haslauer sucht den richtigen Partner für Koalition in Salzburg
    Play

    Haslauer sucht den richtigen Partner für Koalition in Salzburg

    Kommentare

    Schlagzeilen