Chronik

Sogar der Papst wurde um Hilfe gebeten

Klimaschützer bitten den Papst um Hilfe gegen den Ausbau der Mönchsberggarage. Auch die Corona-Situation rege zu einer Neubewertung an.

Roland Huber spricht für die Bürgerinitiative gegen den Ausbau der Mönchsberggarage. <Seitenhinweis14></Seitenhinweis14> SN/sw/vips
Roland Huber spricht für die Bürgerinitiative gegen den Ausbau der Mönchsberggarage.

Das kleine Corona-Virus hat zu einer veritablen Finanzkrise geführt. Großinvestitionen müssen allerorts neu bewertet werden, zu befürchten steht, dass das Geld künftig an allen Ecken und Enden fehlt.

Dieser Logik zufolge fordert Bürgerlisten-Klubobfrau Ingeborg Haller eine Nachdenkpause für den Ausbau der Mönchsberggarage, und zwar für drei Jahre. Als Mitglied des Aufsichtsrates der Parkgaragengesellschaft sind ihr die Zahlen bekannt. Die Wirtschaftlichkeitsprognosen gehen demnach von Einnahmenrückgängen in Höhe von 30 bis 50 Prozent aus. "Wir haben die Auslastung seit jeher ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.09.2020 um 03:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sogar-der-papst-wurde-um-hilfe-gebeten-86852944