Chronik

Sommerfrische Lungau liegt voll im Trend

Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Wolfgang Pfeifenberger ermuntert, bei dem zu bleiben, wofür der Lungau ursprünglich steht.

Die hochkarätigen Konzerte in der gotischen Kirche St. Leonhard ob Tamsweg sind kulturelle Glanzlichter im Lungau. Diese und eine Vielzahl von anderen Aktivitäten in unterschiedlichsten Bereichen zeugen von einer richtigen Entwicklung. In der Qualität, nicht in der Quantität sieht Wolfgang Pfeifenberger die Zukunft des Lungaus.

Er war mit Mauterndorfs Altbürgermeister und Regionalverbandsobmann Wolfgang Eder einer der Gründerväter der Biosphärenregion. In dem neuen Biosphärenzentrum in Mauterndorf sieht der Obmann der Wirtschaftskammer Lungau eine Säule für die wirtschaftliche Zukunft des Bezirks: "Gerade wenn man in diesen Wochen sieht, wie sich die Blechlawinen von Nord nach Süd schlängeln, dann sollten wir uns der Qualität unserer Heimat bewusst werden und uns bemühen, sie zu erhalten und nachhaltig weiterzuentwickeln."

Im "LN"-Gespräch meinte der Obmann von Raiffeisen Lungau und Landtagsabgeordnete: "Der Wirtschaft geht es gut. Wir sind nahe der Vollbeschäftigung. Bei den aktuellen Wetterkapriolen wird die Sommerfrische Lungau an Bedeutung gewinnen. Da sind Investitionen in Beherbergung und Gastronomie, wie zuletzt in Mariapfarr, zu begrüßen."

Regionale Wertschöpfung ist im Steigen

Die regionale Wertschöpfung im Lungau sei im Steigen begriffen, freut sich der passionierte Buchhändler: "Die Frage muss sein, wie wir langfristig die Nachfrage befriedigen können. Schwerpunktthema ist da der Facharbeitermangel sowohl in der Gastronomie als auch im Handwerk und Bauwesen. Ich denke da an Attraktivierung des Lehrberufs, Evaluierung der Stammsaisonierregelung und Fachkräfte in den Lungau zu holen."

Im nächsten Jahr finden Wirtschaftskammerwahlen statt. Die neue Landesleitung der Kammer tritt für eine Stärkung der Regionen ein.

Die Bezirksstelle Lungau vergrößert immer wieder ihre Angebote und Hilfestellungen in Sachen Neugründung, Rechtsangelegenheiten oder Förderung von Leitprojekten.

Projekte zur Ansiedelung junger Unternehmen

Die Wirtschaftskammer im Bezirk ist an einem laufenden Projekt beteiligt, das zum Inhalt hat, neue, junge Unternehmen für eine Betriebsansiedlung im Lungau zu gewinnen.

Aufgerufen am 23.09.2019 um 10:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sommerfrische-lungau-liegt-voll-im-trend-75162337

Springkraut im Vormarsch

Springkraut im Vormarsch

Eingeschleppte fremde Pflanzenarten machen den Verantwortlichen der Bundesforste schweres Kopfzerbrechen. Josef Huber, Revierleiter des Forstreviers St. Michael: "Die Ursache sind vermutlich illegale …

Schöne Heimat

Allmählich gewinnt die Sonne den zähen Kampf gegen Wolken und Nebel

Von Lois Eßl
23. September 2019
Blick auf die beiden Schwarzseen und die Kaltwandspitze

Kommentare

Schlagzeilen