Chronik

Sonne und Frost in Salzburg: Im Lungau wird's am kältesten

Zum Dauerfrost mit bis zu -20 Grad gesellt sich in den kommenden Tagen im Bundesland Salzburg Sonnenschein hinzu. Indes wurde der Gaisberg-Rundwanderweg erneut gesperrt.

Am Gaisberg wird es wieder sonnig. SN/Robert Ratzer
Am Gaisberg wird es wieder sonnig.

Sonnig, kalt und frostig wird das Wetter in Salzburg: "In den kommenden Tagen bleibt es frostig kalt, aber es kommt viel Sonnenschein dazu. Zusammen mit dem vielen Schnee, der derzeit fast überall liegt, dürfen wir uns auf ein Winterwunderland wie aus dem Bilderbuch freuen", sagte Claudia Riedl von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Dienstag. In den frühen Morgenstunden sei es besonders kalt. "Die tiefsten Temperaturen haben wir kurz vor Sonnenaufgang. Das dürfte am Mittwoch in der Stadt Salzburg um 7.50 Uhr sein. Da wird es etwa - 10 Grad haben." Am kältesten werde es im Lungau. "In St. Michael oder Radstadt rechnen wir mit -20 Grad", sagte die Expertin.

Zwar seien die Mengen an Neuschnee der vergangenen Tage überdurchschnittlich, insgesamt sei das kalte Wetter für die Jahreszeit aber "normal". "Der Jänner ist in den Niederungen um etwa eineinhalb Grad, auf den Bergen um fünf Grad zu kalt. Da der Dezember aber viel zu warm war, gleicht sich das im Prinzip gut aus."

Gaisberg-Rundwanderweg gesperrt

Schon jetzt habe es in der Stadt Salzburg häufiger geschneit als im gesamten vergangenen Winter. So musste am Dienstag um 12 Uhr auch der Gaisberg-Rundwanderweg wieder gesperrt werden. Roman Kloiber, Leiter der städtischen Lawinenwarnkommission: "Es ist hier oben einfach zu viel Neuschnee dazu gekommen. Auf dem Hausersteg hat es deshalb schon kleinere Rutschungen gegeben. Da hat unser Wegewart Alarm geschlagen. Und wir mussten wieder sperren." Das Betreten des Rundwegs bleibe daher bis auf Weiteres aus Sicherheitsgründen verboten. Nicht betroffen von der Sperre ist die Kleine Zistelrunde.

Der Schnee werde in den nächsten Tagen eine Pause einlegen, die Temperaturen bis Ende der Woche steigen, sagte Meteorologin Riedl. Am Freitag sowie am Wochenende sei mit Höchstwerten von 0 Grad zu rechnen - inklusive Sonnenschein.

Quelle: SN-Nic

Aufgerufen am 18.09.2018 um 09:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sonne-und-frost-in-salzburg-im-lungau-wird-s-am-kaeltesten-521092

Thomatal saniert Straße & Kanal

Thomatal saniert Straße & Kanal

Für Langzeitbürgermeister Valentin König ist es eines der letzten große Projekte in seiner Heimatgemeinde. Nach fünf Perioden wird er im Frühjahr nicht mehr zur Wahl antreten. Im Zuge der …

Schlagzeilen