Chronik

Speed im Gefrierfach - Suchtgifthändler in Salzburg festgenommen

Die Salzburger Polizei hat am Wochenende einen 25-jährigen Syrer in der Stadt Salzburg wegen des Verdachts des Drogenhandels festgenommen.

Speed im Gefrierfach - Suchtgifthändler in Salzburg festgenommen SN/polizei
Sichergestellte Drogen und Bargeld.

In einer Wohnung, in der sich der Syrer mit seiner 16-jährigen Freundin aufgehalten hatte, fanden die Ermittler 225 Gramm Speed im Gefrierfach. In einem Safe hatte das Pärchen weitere Drogen sowie mehrere tausend Euro Bargeld versteckt.

Die Beamten der Einsatzgruppe für Straßenkriminalität waren nach einem Hinweis auf Suchtmittelhandel zu der Wohnung im Stadtteil Liefering gefahren. Im Schlafzimmer des Pärchens fanden die Ermittler Marihuana sowie Speed im Gefrierfach. Der Diensthund "Easy" schlug außerdem bei einem Tresor auf Drogengeruch an. Nachdem die beiden Bewohner erklärten, sie würden weder den Code kennen noch einen Schlüssel haben, öffnete die Feuerwehr den Safe. Der Inhalt: Ecstasy Tabletten, Kokain, Kokainpaste, Amphetamine und mehrere tausend Euro Bargeld.

Zuerst erklärte die 16-jährige Salzburgerin, dass das Suchtgift ihr gehöre. Doch im Zuge der Ermittlungen erwies sich das als falsch. Die junge Frau wollte ihren Freund schützen, teilte die Polizei mit. Der 25-jährige Syrer wurde schließlich wegen des Verdachts des Suchtgifthandels festgenommen und in die Justizanstalt Puch-Urstein gebracht. Die 16-Jährige durfte nach der Einvernahme wieder nach Hause gehen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 12:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/speed-im-gefrierfach-suchtgifthaendler-in-salzburg-festgenommen-869983

Geplanter Ausbau von Spedition erzürnt Anrainer

Geplanter Ausbau von Spedition erzürnt Anrainer

Die Spedition Weiss will in Schallmoos ausbauen. Die Anrainer protestieren gegen eine geplante, 7,5 Meter hohe Lärmschutzwand, die Asphaltierung eines Biotops und fordern, dass die Firma weicht. Dass in …

"Kein Direktor aus Wien fährt in den Lungau"

"Kein Direktor aus Wien fährt in den Lungau"

Der Umbau der Krankenkassen schlägt Wellen. GKK-Obmann Andreas Huss fürchtet einen Kahlschlag für Salzburger Patienten. Seit der Vorstellung des Gesetzesentwurfs rauchen auch bei der Salzburger …

Schlagzeilen