Chronik

Sperren gegen Transit: Kontrolle wird verschärft

Anders als Tirol will Salzburg den Urlauber-Ausweichverkehr auf Landesstraßen im Winter nicht unterbinden. Aber für den Sommer gibt es neue Pläne.

An den vergangenen neun Wochenenden blieben die Autobahn-Abfahrten auf der Tauernautobahn (A10) zwischen Puch und Zederhaus für den Transitverkehr gesperrt.  SN/robert ratzer
An den vergangenen neun Wochenenden blieben die Autobahn-Abfahrten auf der Tauernautobahn (A10) zwischen Puch und Zederhaus für den Transitverkehr gesperrt.

Um die Anrainer und Ortszentren zu entlasten, will das Land auch im nächsten Sommer Autobahnabfahrten an der Tauernautobahn (A10) sperren, wenn der Urlauber-Transitverkehr zu stark ist. Verboten ist die Durchreise auf Landesstraßen zu Spitzenzeiten, der Zielverkehr von Einheimischen und von ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 05.07.2020 um 01:02 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sperren-gegen-transit-kontrolle-wird-verschaerft-75959092