Chronik

Spital reserviert keine Betten für Covid-Kranke aus Heimen

Nach einem positiven Coronafall in einem städtischen Seniorenheim kritisiert die Stadt Salzburg eine neue Vorgangsweise des Landes: Bewohner werden nicht mehr im Spital behandelt.

Im Seniorenwohnheim Taxham wurde ein Mitarbeiter positiv getestet. Sollte er einen Bewohner angesteckt haben, müsste dieser im Heim behandelt werden. SN/robert ratzer
Im Seniorenwohnheim Taxham wurde ein Mitarbeiter positiv getestet. Sollte er einen Bewohner angesteckt haben, müsste dieser im Heim behandelt werden.

Man hoffe derzeit, dass keine weiteren Personen aus dem Seniorenwohnheim betroffen seien. Das sagt Christoph Baumgärtner, Leiter der städtischen Seniorenwohnheime, einen Tag nachdem bekannt wurde, dass ein Mitarbeiter des Seniorenwohnheims in Taxham positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

Der Mitarbeiter hatte zuletzt am Mittwoch gearbeitet und am Samstag Symptome bekommen. "Aber das Virus ist heimtückisch. Deshalb testen wir jetzt alle Mitarbeiter und Bewohner des Heims, auch wenn das nicht behördlich verordnet wurde."

Auf der betroffenen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 11:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/spital-reserviert-keine-betten-fuer-covid-kranke-aus-heimen-92867863