Chronik

Spitzenkoch aus Eugendorf findet Sinn in Sozialarbeit

Christoph Appl begleitet als Sozial- und Lebensberater auch junge Männer auf ihrem Weg in die berufliche Zukunft. SN/sw/privat
Christoph Appl begleitet als Sozial- und Lebensberater auch junge Männer auf ihrem Weg in die berufliche Zukunft.

Ihm fehlte es an Wertigkeit in der Gastronomie. 25 Jahre war Christoph Appl, seit 14 Jahren in Eugendorf lebend, in den Küchen von Hotels in der Top-Kategorie zu finden.

"Die Gastronomie ist hektisch, nicht sozial. Oft war ich Bindeglied zwischen dem Unternehmer und meinen Mitarbeitern", sagt Appl. So war es für den gebürtigen Niederösterreicher nicht immer leicht, hier die Balance zu halten. "Mir war immer wichtig, mein Wissen an andere weiterzugeben", sagt er. Kommunikation stand hier immer an vorderster Stelle.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.11.2018 um 05:32 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/spitzenkoch-aus-eugendorf-findet-sinn-in-sozialarbeit-60589039