Chronik

Sportplatz ist in den Ferien geschlossen

Dass die Sportanlage in Reinbach während der Ferien nicht zur Verfügung steht, sorgt für Aufruhr. Provokationen von Jugendlichen sind die Ursache.

Nico, Florian und Felix vor dem geschlossenen Mehrzwecksportplatz in Neu-Reinbach, den sie während der Ferien nicht nützen dürfen.  SN/sw/riedler
Nico, Florian und Felix vor dem geschlossenen Mehrzwecksportplatz in Neu-Reinbach, den sie während der Ferien nicht nützen dürfen.

"Können Sie uns erklären, was in der Gemeinde St. Johann schiefläuft?"

Ein Anwohner in Reinbach beschwerte sich bei den Pongauer Nachrichten, dass die Multi-Sportanlage dort während der Ferienzeit komplett gesperrt sei.

Die Stadtgemeinde St. Johann eröffnete da erst vor zwei Jahren eine gut 100.000 Euro teure Anlage, wo Fußball, Handball, Basketball, Streetball oder Badminton gespielt werden könnte.

Könnte, denn auf dem einst "wilden" Fußballplatz in Neu-Reinbach seien nämlich zuerst die Öffnungszeiten eingeschränkt und ein Alterslimit gesetzt worden, beklagt sich Helmut Reiter. "Um Punkt 18 Uhr wurde der Sportplatz durch einen Bauhofmitarbeiter zugesperrt. Gerade jetzt, während der Ferienzeit, ist der Sportplatz sogar komplett gesperrt. So zwingt man Kinder quasi wieder dazu, vor der Konsole, dem PC oder TV zu sitzen, anstatt sich sportlich im Freien zu bewegen. Laut der Tafel beim Eingang dürfte ich nicht einmal mit meinem Sohn oder Neffen dort spielen, weil 14 das Alterslimit ist."

Dazu kam eben auch die Zeiteinschränkung der Öffnung des Platzes, die Helmut Reiter sauer aufstößt, da es gerade an heißen Tagen gegen Abend auf dem Platz angenehmer werde.

"Es gibt dort leider größere Konflikte", erklärt man seitens der Gemeinde St. Johann auf Anfrage der "PN": "Wir mussten zusperren, da es gehäuft zu Problemen zwischen Anrainern und den Jugendlichen kam. Natürlich wäre es uns auch am liebsten, wenn diese Anlage jederzeit von jenen Kindern, für die sie geplant worden ist, bespielt wird. Aber es sind leider viele Jugendliche dort, die teilweise von außerhalb kommen und provozieren. Die Nachbarn haben sich wiederholt bei uns beschwert", so der Amtsleiter der Gemeinde, Andreas Viehhauser. Zuerst habe man die Öffnungszeiten eingeschränkt, aber das habe nicht viel gebracht.

"Es wurde von den Anrainern als Konsequenz auch ein Rechtsanwalt eingeschaltet, und so haben wir das Alter und die Betriebszeiten eingeschränkt. Aber das war den Anwohnern noch zu wenig. Trotz aller unserer Bemühungen ist es dann zu Stänkereien gekommen. Unser Bauhofleiter wurde beim Zusperren von einigen Jugendlichen sogar tätlich angegriffen. Die Situation ist völlig außer Kontrolle geraten und wir mussten die Anlage vorübergehend zusperren. Vielleicht beruhigt sich die Situation wieder einmal, aber derzeit sieht es so aus, dass keiner unserer Mitarbeiter am Abend mehr den Platz abschließen will, auch die Anrainer nicht. Und so ist uns noch keine bessere Lösung eingefallen."

PONGAU-NEWSLETTER

Jetzt kostenlos anmelden und wöchentlich topaktuelle Informationen aus Ihrer Region kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 02.12.2021 um 07:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sportplatz-ist-in-den-ferien-geschlossen-37143193

Geburten

Schlagzeilen