Chronik

St. Gilgen bekommt eine neue Seepromenade

Gemeinde und Tourismusverband wollen der Wolfgangseegemeinde ein neues Erscheinungsbild am See geben. Die Kosten betragen rund 600.000 Euro.

Die ersten Bagger sind bereits aufgefahren und planieren die Grünflächen der Seepromenade im Ortszentrum von St. Gilgen. In weiterer Folge soll ein dreistufiges, aus betonierten Fertigteilen bestehendes Uferareal entstehen. "Ende Mai sollen diese Arbeiten fertig, bis zum Saisonauftakt im Juni auch die Beleuchtung sowie die Installation der Parkbänke abgeschlossen sein", sagte Tourismusobmann Franz Mayrhofer. Das Projekt nach Vorbildern in Nizza, Zürich und kroatischen Orten am Meer kostet rund 600.000 Euro, die sich Gemeinde und Tourismusverband teilen werden.

Aufgerufen am 20.10.2019 um 10:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/st-gilgen-bekommt-eine-neue-seepromenade-68303818

Ein Wurm zieht sich durch den Fuschlsee

Ein Wurm zieht sich durch den Fuschlsee

Ein bisschen herbstliche Ruhe ist am Fuschlsee eingekehrt. Trotzdem herrscht Hochbetrieb: Statt Badegästen tummeln sich Arbeiter am Ufer beim Strandbad in Fuschl. Sie verlegen einen 4,2 Kilometer langen …

Kommentare

Schlagzeilen