Chronik

St. Johann: 10.000 Euro Schaden bei Einbrüchen in Schulen

Mehr als 10.000 Euro Sachschaden ist in der Nacht auf Dienstag bei einem Einbruch während der Semesterferien in zwei Schulen in St. Johann entstanden.

Symbolbild.  SN/www.bilderbox.com
Symbolbild.

Der Täter gelangte über eine aufgezwängte Fluchttüre in das Polytechnikum und drang dann in die angrenzende Volksschule ein, nachdem er eine Verbindungstüre aufgebrochen hatte. Der Einbrecher entkam mit über tausend Euro Bargeld.
Auf der Suche nach Bargeld brach der bisher unbekannte Täter versperrte Türen und Kästen auf, wie die Landespolizeidirektion Salzburg in einer Aussendung informierte. Nach seiner Beutetour verließ der Einbrecher das Gebäude über eine Fluchttüre.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 03:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/st-johann-10-000-euro-schaden-bei-einbruechen-in-schulen-373084

"Mitjodeln oder zualosen"

"Mitjodeln oder zualosen"

Für Jodelnarrische gibt es im Pongau einen Stammtisch - gegründet von Brigitte Lienbacher. Jeder kann hier vorbeischauen. "Jodeln, das ist der Klang der Berge", sagt Brigitte Lienbacher, "das hat mir immer …

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

Vom Gasteinertal ins Salzachtal: Klaus Horvat- Unterdorfer wechselt vom Wirtschaftsverein "Ein Gastein" zur "SBS Plattform" und übernimmt dort die Geschäftsführung von Markus Rosskopf, der mit Oktober in die …

Schlagzeilen