Chronik

St. Johann: 19-jähriger Alkolenker ohne Führerschein verursachte Unfall

Ein junger Pongauer prallte mit seinem Pkw gegen einen Baum. Sein 18-jähriger Beifahrer wurde dabei verletzt. Der Fahrer war ohne Lenkberechtigung, aber mit mehr als 1 Promille Alkohol im Blut unterwegs.

Ohne Lenkberechtigung aber dafür mit Alkohol im Blut war in St. Johann in Pongau ein 19-Jähriger mit dem Pkw seiner Schwester unterwegs. SN/APA/BARBARA GINDL
Ohne Lenkberechtigung aber dafür mit Alkohol im Blut war in St. Johann in Pongau ein 19-Jähriger mit dem Pkw seiner Schwester unterwegs.

Am Mittwochmorgen kam es in St. Johann im Pongau zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger fuhr mit dem Fahrzeug seiner Schwester auf der alten Bundesstraße von St. Johann in Richtung Bischofshofen. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sein 18-jähriger Beifahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt brachte die Rettung den Verletzten in das Krankenhaus nach Schwarzach. Der Lenker blieb unverletzt. Bei der Aufnahme durch die Beamten stellte sich heraus, dass der 19-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist. Bei einem durchgeführten Alkomattest wurde bei ihm ein Wert von 1,06 Promille festgestellt. Er wird bei der zuständigen Behörde angezeigt. Der Lenker gab an, dass seine Schwester nichts davon wüsste, dass er ihren Pkw fuhr. Diesbezüglich wird eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft erstattet, wie die Polizeidirektion Salzburg am Mittwochnachmittag mitteilte.

Stadt Salzburg: Radfahrer von Pkw-Lenkerin übersehen

In den Mittagsstunden ereignete sich am Mittwoch auch in der Stadt Salzburg ein Verkehrsunfall, wobei eine 66-jährige Pkw-Lenkerin einen 52-jährigen Fahrradfahrer übersah. Durch die Kollision kam der Radfahrer zu Sturz und erlitt mehrere Prellungen. Der verletzte Radfahrer wurde mit der Rettung zur weiteren Untersuchung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Durchgeführte Alkotests verliefen negativ. Der Radfahrer trug zum Unfallzeitpunkt keinen Fahrradhelm.

Fahrradunfall in Elixhausen: Kollision mit Kind verlief glimpflich

Am späten Mittwochnachmittag kam es in einer Wohnstraße in Elixhausen zu einem Fahrradunfall. Ein 55-jähriger Radfahrer kollidierte mit einer fünfjährigen Radfahrerin. Durch den Zusammenprall kamen beide Radfahrer zu Sturz. Das Mädchen blieb unverletzt. Der 55-jährige Radfahrer erlitt durch den Sturz Verletzungen am Kopf, eine blutende Nase und eine Schürfwunde am rechten Knie. Nach der Erstversorgung durch die Rettung lehnte er eine weitere Behandlung im Krankenhaus ab. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. An beiden Fahrrädern entstand geringer Sachschaden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 04.12.2020 um 09:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/st-johann-19-jaehriger-alkolenker-ohne-fuehrerschein-verursachte-unfall-85988209

Kommentare

Schlagzeilen