Chronik

St. Johann: Das letzte Stündchen für den Hahnbaum-Sessellift naht

Diesen Winter wird der Stadt-Sessellift in St. Johann noch fahren. Dann kommt er weg, obwohl ihn ein privater Verein übernehmen und den Abgang ausgleichen will.

Der Doppelsessellift wird noch einen Winter lang Skifahrer und Rodler auf den St. Johanner Hausberg bringen. Das ermöglicht nicht zuletzt die Gemeinde. Sie teilt sich mit den Alpendorf Bergbahnen und dem Tourismusverband den Abgang. Das wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung beschlossen. Danach ist endgültig Schluss, daran lässt Bürgermeister Günther Mitterer (ÖVP) keinen Zweifel. "Die Zeit ist reif. Dass wir heuer noch einmal fahren, ermöglicht einen geordneten Übergang in ein neues Konzept." Der Ortschef hatte sich schon früher für einen Betrieb ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 11:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/st-johann-das-letzte-stuendchen-fuer-den-hahnbaum-sessellift-naht-76706062