Chronik

St. Johann: Lenker geriet mit Pkw auf Gegenfahrbahn

Fahrzeug kollidierte mit Heck eines entgegenkommenden Wagens. Bei dem Fahrzeug wurde ein Hinterrad aus der Achse gerissen.

Das Rote Kreuz brachte einen Unfallbeteiligten in das Klinikum Schwarzach.  SN/APA (Archiv/Gindl)/Barbara Gindl
Das Rote Kreuz brachte einen Unfallbeteiligten in das Klinikum Schwarzach.

Auf der Pinzgauer Bundesstraße (B311) zwischen St. Johann und Bischofshofen geriet am Sonntag gegen 16 Uhr ein Autolenker aus Wien (46) auf die Gegenfahrbahn und prallte mit seinem Pkw gegen das Heck eines entgegenkommenden Fahrzeugs. Dieses geriet ins Schleudern und drehte sich um 180 Grad. Durch die Wucht des Anpralls wurde das linke hintere Rad aus der Achse gerissen und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Das Fahrzeug, das auf die Gegenfahrbahn kam, verkeilte sich nach der Kollision in der Leitschiene. Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr bargen das Auto. Es entstand erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen und an der Leitschiene. Einer der Beteiligten wurde zur Kontrolluntersuchung vom Roten Kreuz in das Klinikum Schwarzach gebracht. Ein durchgeführter Alkoholtest an der Unfallstelle mit den beiden Unfalllenkern verlief negativ.

Aufgerufen am 28.10.2021 um 04:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/st-johann-lenker-geriet-mit-pkw-auf-gegenfahrbahn-107103037

Zefix, das wird noch ein Star!

Zefix, das wird noch ein Star!

Der Weg von Chris Steger, das ist einer, der steil nach oben zeigt. Die PN trafen ihn bei der Präsentation seines Debütalbums auf der Burg Hohenwerfen.

Schöne Heimat

Farbenspiel

Von Anna Maria Eisl
28. Oktober 2021
Schlossalm

Kommentare

Schlagzeilen