Chronik

St. Veit: Kirchenbänke sind nun stabil und wurmfrei

Die Sanierung der Pfarrkirche St. Veit ist abgeschlossen. Größte Herausforderung war die Restaurierung der 170 Jahre alten, maroden Holzbänke.

Diakon Toni Fersterer nimmt auf den frisch sanierten Kirchenbänken Platz. „Jetzt ist die Pfarrkirche wieder ein Schmuckkästchen.“  SN/minichberger
Diakon Toni Fersterer nimmt auf den frisch sanierten Kirchenbänken Platz. „Jetzt ist die Pfarrkirche wieder ein Schmuckkästchen.“

Bei laufendem Betrieb die Kirchenbänke zu restaurieren und einen neuen Boden samt Fundament zu installieren: Das verlangte Diakon Toni Fersterer und seinen Mitarbeitern einiges an Kreativität und Einsatz ab. "Der pensionierte Tischlermeister Rupert Gruber hat uns den alten Boden in Elemente zusammengeschraubt, sodass wir ihn für die Gottesdienste in jeder Bauphase wieder auflegen konnten." Die Bänke wurden in Etappen nach Südtirol gefahren, dort in einer Spezialwerkstatt entlaugt, gereinigt und vom Wurmbefall befreit.

Anschließend schnitt Kunsttischler Rupert Kreuzberger in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 11:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/st-veit-kirchenbaenke-sind-nun-stabil-und-wurmfrei-117606778