Chronik

Staatsanwaltschaft Salzburg wird aufgestockt: Die Ruhe vor dem Sturm bei Richtern

Nach 50 Tagen (Fast-) Stillstand steigt die Verhandlungstätigkeit am Landesgericht wieder. Das Aufarbeiten des Rückstaus wird die Richterschaft fordern. Positiv ist, dass die Staatsanwaltschaft sechs zusätzliche Mitarbeiter erhält.

40 bis 70 Strafverhandlungen finden üblicherweise pro Woche am Landesgericht Salzburg statt. In den vergangenen Wochen waren es fast gar keine.  SN/robert ratzer
40 bis 70 Strafverhandlungen finden üblicherweise pro Woche am Landesgericht Salzburg statt. In den vergangenen Wochen waren es fast gar keine.

Seit Mitte März fanden coronabedingt am Landesgericht (LG) Salzburg kaum Strafprozesse statt; Verhandlungen in Zivilsachen sowie in arbeits- und sozialrechtlichen Causen gab es seither praktisch überhaupt nicht. Allein im Strafbereich des LG lässt sich die Auswirkung des Lockdown der Justiztätigkeit mit Aussetzung bzw. Verschiebung Hunderter Verfahren drastisch veranschaulichen: Finden am LG normal pro Woche 40 bis 70 Strafverhandlungen statt, so waren es in den vier Coronawochen bis Ostern fast keine. Zuletzt wurden, unter strengen Schutzmaßnahmen und teils mit Videozuschaltung der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 03:36 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/staatsanwaltschaft-salzburg-wird-aufgestockt-die-ruhe-vor-dem-sturm-bei-richtern-87069505