Chronik

Stadt Salzburg: Alkoholisierter Radfahrer erlitt bei Sturz schwere Kopfverletzungen

Passant wurde auf den bewusstlos auf dem Radweg liegenden Mann aufmerksam und alarmierte die Rettung.

Symbolbild.  SN/APA (Symbolbild/fotoplutsch.at)/
Symbolbild.

Ein alkoholisierter Radfahrer hat sich bei einem Sturz in der Nacht auf Mittwoch in der Stadt Salzburg schwere Kopfverletzungen zugezogen. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 44-jährige Mann war von einem Passanten am Giselakai gegen ein Uhr in der Salzburger Innenstadt bewusstlos am Radweg liegend gefunden worden. Der Passant verständigte die Rettung. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Der Radfahrer kann sich nicht erinnern, wie es genau zu dem Unfall gekommen ist.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.07.2020 um 04:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/stadt-salzburg-alkoholisierter-radfahrer-erlitt-bei-sturz-schwere-kopfverletzungen-77976382

Salzburger wollte Kekse: Kassierin mit Messer bedroht

Salzburger wollte Kekse: Kassierin mit Messer bedroht

Ein 62-jähriger Mann hat am Samstagnachmittag im Salzburger Stadtteil Herrnau eine Kassierin mit dem Messer bedroht, weil er eine Kekspackung nicht bezahlen wollte. Nach der Tat flüchtete der Salzburger mit …

Um 56 km/h zu schnell: Lenker hatte es "eilig"

Die Salzburger Polizei zeigte drei Fahrzeuglenker wegen eklatanter Verkehrsübertretungen an. Wie am Sonntag bekannt wurde, war Samstag früh ein 57-jähriger Flachgauer in Salzburg im Bereich der …

Kommentare

Schlagzeilen