Chronik

Stadt Salzburg lässt fehlenden Abfluss an Baustelle nachholen

Wasser auf dem Gehsteig ärgert Fußgänger im Salzburger Stadtteil Riedenburg.

Symbolbild SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Symbolbild

An der Kreuzung Neutorstraße und Eduard-Baumgartner-Straße im Stadtteil Riedenburg sorgte eine Gehsteigverbreiterung für Unmut bei den Fußgängern. Im Zuge der Umbauarbeiten habe die Baufirma laut Magistrat das nunmehr fehlende Gefälle nicht berücksichtigt, wodurch nach Regenfällen eine große Lacke am Straßenrand stehen blieb. Wo früher das Wasser abrinnen konnte, wurde es nun von vorbeifahrenden Fahrzeugen auf den Gehsteig gespritzt. Dieser fehlerhafte Umbau werde nun behoben, versicherte die Stadt am Mittwoch. Ein Entwässerungskanal werde das Regenwasser im Kreuzungsbereich aufnehmen.

"Es kann vorkommen, dass Arbeiten nicht völlig korrekt ausgeführt werden. Die Kontaktaufnahme mit der Stadt, um Schäden, Verschmutzungen oder anderes im öffentlichen Raum zu melden, geht am einfachsten über die Gratis-App Salzburg:direkt. Damit kann man gleich vor Ort mit dem Mobiltelefon ein Foto machen und mittels GPS die genaue Position übermitteln. Die Stadtverwaltung kümmert sich dann um eine rasche Verbesserung", sagt Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold (Bürgerliste) und lädt die Bevölkerung zur direkten Kontaktaufnahme ein. Die Salzburg:direkt-App kann auf der Homepage der Stadt heruntergeladen werden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.10.2019 um 05:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/stadt-salzburg-laesst-fehlenden-abfluss-an-baustelle-nachholen-75124699

Kommentare

Schlagzeilen