Chronik

Stadt Salzburg nützt Flugpause zur Sanierung der Unterführung Kendlerstraße

Die Arbeiten an der maroden Unterführung verursachen keine großen Verkehrsbehinderungen.

Die Unterführung Kendlerstraße. SN/stadt salzburg
Die Unterführung Kendlerstraße.

Die zur Erneuerung der Landebahn des Salzburg Airport notwendige Flugpause von 23. April bis 24. Mai nützt das Straßen- und Brückenamt der Stadt in enger Absprache mit dem Flughafen für die dringend notwendige Sanierung der maroden Unterführung Kendlerstraße. Die Arbeiten beginnen außerhalb des Flughafenbereichs bereits am Montag, den 15. April. Die Unterführung bleibt während der gesamten Bauzeit offen, weil die Arbeiten an der Außenseite stattfinden. Gelegentlich kommt es durch die Anlieferung von Baumaterial zu kurzen Verkehrsbehinderungen.

Nach Entfernen der alten Betonschutzschicht auf der Decke des Tunnelbauwerks wird die Abdichtung erneuert und eine neue Schutzschicht aufgetragen. Parallel dazu werden die Sickerschächte auf dem Flughafengelände erneuert und abschließend ein neuer Zaun um das Bauwerk gesetzt. "Ich bin froh, dass wir dieses Projekt nach langer Planung und Organisation nun endlich umsetzen können", sagt Baustadtrat Lukas Rößlhuber (Neos).

In den Sommerferien 2020 wird die Unterführung auch innen saniert. Dann sind starke Verkehrsbehinderungen unvermeidlich.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 07.02.2023 um 06:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/stadt-salzburg-nuetzt-flugpause-zur-sanierung-der-unterfuehrung-kendlerstrasse-68586832

Schlagzeilen