Chronik

Stadt Salzburg sucht dringend Paten für 269 alte Gräber

Immer mehr historische Gräber verwaisen. Wer die Pflege übernimmt, sichert sich das Denkmal und hat bis zum ersten Sterbefall kaum Ausgaben.

Die Gräber im historischen Teil des Salzburger Kommunalfriedhofs gehören zu den schönsten auf dem 1879 eröffneten Areal in Gneis. Viele wurden um die Jahrhundertwende angelegt. "Gräber dieser Größe mit mehr als hundert Jahre alten, von Salzburger Steinmetzen gefertigten Grabsteinen sind heute nicht mehr zu bekommen, das kann sich niemand leisten", sagt der Leiter der Stadtgärten, Christian Stadler, und bleibt während eines Rundgangs vor einem mit Efeu bewachsenen Grab stehen. Der Stein aus Untersberger Marmor gleicht einem mit Symbolen geschmückten Berg, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 11:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/stadt-salzburg-sucht-dringend-paten-fuer-269-alte-graeber-78339163