Chronik

Stadtderby gegen SAK: Austria Salzburg will für Polizeieinsatz nicht zahlen

Die Violetten gastieren am Samstag im Salzburger Stadtderby beim SAK. Und sind mit einer ungebetenen Kostenforderung konfrontiert.

Auch Beamte der Einsatzeinheit überwachen laut Polizei die Partie (Symbolbild). SN/robert ratzer
Auch Beamte der Einsatzeinheit überwachen laut Polizei die Partie (Symbolbild).

Mehr als 1000 Fußballfans werden heute, Samstag, in Nonntal erwartet. Die Austria gastiert im Stadtderby der Salzburger Liga beim SAK. Die Violetten wollen gegen ihren ersten Verfolger in der Tabelle den Vorsprung auf neun Punkte ausbauen und noch deutlicher Kurs auf den Meistertitel nehmen (siehe auch Seite 26).

Doch die Maxglaner müssen sich aber auch abseits des Rasens mit der Partie beschäftigen. Zwar habe es ein "sehr positives Vorgespräch" mit der Polizei gegeben, sagt der im Austria-Vorstand für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 02:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/stadtderby-gegen-sak-austria-salzburg-will-fuer-polizeieinsatz-nicht-zahlen-68708728