Danke, Corona, endlich Seife aufm Schulklo!

Autorenbild

Das Coronavirus ist schonungslos. Und das nicht nur in seiner Ausbreitungsdynamik. Auch in seiner Qualität als Aufdecker ist es spitze. Konkret geht es um Seife auf dem Schulklo. "Danke, Corona, jetzt haben wir endlich Seife auf dem Klo", verkündete der 17-jährige AHS-Oberstufenschüler am Frühstückstisch. "Aha, und was war bisher?", will die Mutter wissen. "Nix", antwortet der Sohn. "Die sparen, auch beim Klopapier." Und außerdem gebe es nicht einmal Spiegel, "und warmes Wasser sowieso nirgends". Zusammengefasst: "Es ist echt grausig."

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 08:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/standpunkt-danke-corona-endlich-seife-aufm-schulklo-84711256