Ein starkes Land muss sich neu besinnen

Extreme Wetterlagen fordern ein Alpenland wie Salzburg in besonderem Maße. Viele Fragen sind zu beantworten, auch einige unbequeme.

Autorenbild

Die Naturgewalten melden sich zurück - aufsehenerregend und eindringlich. Es ist erst wenige Monate her, dass wir unter einer Rekordhitze stöhnten. Dass sich Dürre auf den Feldern breitmachte. Dass das wasserreiche Salzburg über Wassermangel zu diskutieren begann. Jetzt reiben wir ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 01.06.2020 um 12:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/standpunkt-ein-starkes-land-muss-sich-neu-besinnen-63909526