Falsches Signal an Freiwillige

Autorenbild

700 Menschen beurteilen in Salzburgs Lawinenwarnkommissionen die Gefahr, die von den Schneemassen ausgeht - in ihrer Freizeit. Ihre Expertisen sind Grundlage dafür, ob Straßen und Pisten zu sperren sind. Nun wird einem langjährigen Obmann einer Kommission via E-Mail ausgerichtet, dass ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.11.2019 um 04:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/standpunkt-falsches-signal-an-freiwillige-77444131