Regionales ist auch gut für das Klima

Das Bedürfnis vieler Menschen, klimagerecht und regional einzukaufen, steigt. Leute auf dem Land haben noch eher Gelegenheit, mit den Bauern in der Region zu plaudern und in die Ställe zu gehen. Sie können sich über die Lebensmittel informieren und direkt einkaufen. Für Stadtbewohnerinnen und -bewohnern gibt es diese Möglichkeit seltener.

Kaum nachvollziehbare Lieferketten und der Dschungel an Gütesiegeln verunsichern. Zudem hat kaum jemand die Zeit, während des Einkaufs in einem der Supermärkte die teilweise langen Listen der Inhaltsstoffe ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.06.2022 um 02:30 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/standpunkt-regionales-ist-auch-gut-fuer-das-klima-121519798