Chronik

Stark alkoholisierter Lkw-Fahrer verursachte Unfall auf A1

Autofahrer brauchten auf der Westautobahn (A1) am Dienstagabend Geduld: Ein Lkw war bei Thalgau in Fahrtrichtung Wien umgestürzt, rasch bildete sich ein langer Rückstau.

Stark alkoholisierter Lkw-Fahrer verursachte Unfall auf A1 SN/robert ratzer
Symbolbild.

Ein stark alkoholisierter Lenker eines Lastwagens hat am Dienstag auf der Westautobahn bei Thalgau einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem zum Glück niemand verletzt worden ist. Der 36-Jährige aus der Ukraine hatte bei der Abfahrt die Kontrolle über das Schwerfahrzeug verloren. Der Lkw prallte gegen den betonierten Fahrbahnteiler und kippte um, berichtete die Polizei.

Ein Alkotest beim Lenker ergab einen Wert von 1,64 Promille. Die Polizei nahm ihm an Ort und Stelle den Führerschein ab. Wegen der Bergung und der Reinigung der Fahrbahn mussten zwei Fahrstreifen Richtung Wien gesperrt werden, was einen ausgiebigen Stau verursachte.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.09.2018 um 06:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/stark-alkoholisierter-lkw-fahrer-verursachte-unfall-auf-a1-1196539

Schlagzeilen