Chronik

Start für Messe "Alles für den Gast" in Salzburg

Mit einer Rekordzahl von knapp 750 Ausstellern begann heute die Branchenmesse "Alles für den Gast" im Salzburger Messezentrum.

Am Samstag startete die Branchenmesse Alles für den Gast.  SN/reed exhibitions/kolarik
Am Samstag startete die Branchenmesse Alles für den Gast.
Illustre Gäste bei der Eröffnung: Landeshauptmann Wilfried Haslauer mit Ehefrau Christina.  SN/neumayr
Illustre Gäste bei der Eröffnung: Landeshauptmann Wilfried Haslauer mit Ehefrau Christina.
Messechef Benedikt Binder-Krieglstein und Messsezentrum-Chef Michael Wagner.  SN/neumayr
Messechef Benedikt Binder-Krieglstein und Messsezentrum-Chef Michael Wagner.
Günter Hinterholzer, Andreas Hunger, Gerhard Leitner (Brau AG).  SN/neumayr
Günter Hinterholzer, Andreas Hunger, Gerhard Leitner (Brau AG).
Messeleiter Andreas Ott und Günter Hinterholzer (Brau AG).  SN/neumayr
Messeleiter Andreas Ott und Günter Hinterholzer (Brau AG).
Stiegl-Braumeister Christian Pöpperl und Stiegl-Chef Dieter Kiener.  SN/neumayr
Stiegl-Braumeister Christian Pöpperl und Stiegl-Chef Dieter Kiener.
WKS-Spartenobmann Albert Ebner und Brauer Sepp Siegl.  SN/neumayr
WKS-Spartenobmann Albert Ebner und Brauer Sepp Siegl.

Fünf Tage lang werden auf der "Alles für den Gast Herbst" Trends und Innovationen aus dem Bereich Hotellerie und Gastronomie präsentiert. Das Messe-Organisationsteam um Category Manager Andreas Ott legt dieses Mal gezielt einen Fokus auf das Thema Personal und Digitalisierung in der Gastronomie und Hotellerie. Dazu gibt es am Montag (13.11.), dem traditionellen Gastronomentag, im ersten Obergeschoß der Halle 10 ab 10 Uhr eine Diskussionsplattform zur Personalsituation. Einer der Redner ist der Salzburger Unternehmer Sepp Schellhorn. Er wird mit dem Thema "Fachkräftemangel in der Gastronomie und Hotellerie - können Arbeitszeitflexibilisierung und Rot-Weiß-Rot Card dabei unterstützen?" seine Sicht der Dinge zeigen. Mitdiskutieren wird auch Franz Heffeter, Direktor der Tourismusschulen Salzburg Klessheim. Er gibt einen Überblick über die "Österreichische Berufsbildung in einer europäischen Dimension".

Welche "Möglichkeiten der Digitalisierung in der Gastronomie" es gibt, ist Inhalt des Vortrags von Matthias Rotter von der Planery OG. "Die Digitalisierung in der Gastronomie ist bereits da", bestätigt auch Alexander Angerer von TiPOS mit seinem Vortragsthema, ebenso wie Klaus Niederacher von Kognitiv/Seekda, der über "Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Hotellerie" spricht. Autor und "Wut-Wirt" Günter W. Hager macht "reinen Tisch" mit der Gastro-Branche. Auch er ist einer der Vortragenden der Diskussionsplattform am Montag. Das Arbeitsinspektorat Salzburg wird über "Arbeitssicherheit in gastronomischen Betrieben" informieren. Hier finden Sie das gesamte Vortragsprogamm.

Karriere-Lounge für Arbeitgeber und Mitarbeiter

Für Personalfragen gibt es die Karriere-Lounge, die am Dienstag (14.11.) im ersten Stock der Salzburg Arena Arbeitgeber und Mitarbeiter zusammenbringt. Das TalentTicket von Menu System fördert gezielt Jungköche, die mit handwerklichem Geschick und neuen Ideen überzeugen. Vergeben wird das TalentTicket 2017 am Sonntag, 12. November, 14 Uhr, am Stand von Menu System in der Salzburgarena, Stand 0317. Das Institut für Talenteentwicklung (1. OG Halle 10) entwickelt Konzepte zur Abdeckung des Fachkräftemangels im Tourismus und stellt ihr Projekt für jugendliche Flüchtlinge, die in Österreich eine Lehrausbildung und somit bessere Chancen auf Beschäftigung erhalten, vor.

Veranstalter Reed Exhibitions erwartet rund 45.000 Fachbesucher. Die Messe dauert bis einschließlich 15. November. Die "Alles für den Gast Herbst" belegt sämtliche Hallen im Messezentrum Salzburg sowie die direkt angedockte Salzburgarena.

(SN)

Aufgerufen am 24.11.2017 um 04:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/start-fuer-messe-alles-fuer-den-gast-in-salzburg-20332018

Kommentare

Mozarteum: Als nächstes ist der Senat am Zug

Mozarteum: Als nächstes ist der Senat am Zug

Am 15. Dezember soll neues Ratsmitglied gewählt werden. Der Senat der Kunstuniversität Mozarteum hat für kommenden Mittwoch eine Dringlichkeitssitzung einberufen. Es geht darum, für den als Universitätsrat am …

Goldkäufe und ein ominöser Wasserschaden

Salzburger Prozess um die Affären bei ASKÖ und ASV: Führte die Ex-ASV-Spitze Geheimkonten und schädigte sie den Verein? Tag zwei im Untreue-Prozess gegen Ex-Spitzenfunktionäre beim Sportlandesverband ASKÖ und …

Meistgelesen

    Video

    Black Friday: Der inszenierte Kaufrausch
    Play

    Black Friday: Der inszenierte Kaufrausch

    Der Black Friday lockt in den USA mit Rabatten Millionen Menschen in die Shoppingcenter. Der Hype schwappt auf Österreich über. Was der …

    Schlagzeilen