Chronik

Start für Messe "Alles für den Gast" in Salzburg

Mit einer Rekordzahl von knapp 750 Ausstellern begann heute die Branchenmesse "Alles für den Gast" im Salzburger Messezentrum.

Fünf Tage lang werden auf der "Alles für den Gast Herbst" Trends und Innovationen aus dem Bereich Hotellerie und Gastronomie präsentiert. Das Messe-Organisationsteam um Category Manager Andreas Ott legt dieses Mal gezielt einen Fokus auf das Thema Personal und Digitalisierung in der Gastronomie und Hotellerie. Dazu gibt es am Montag (13.11.), dem traditionellen Gastronomentag, im ersten Obergeschoß der Halle 10 ab 10 Uhr eine Diskussionsplattform zur Personalsituation. Einer der Redner ist der Salzburger Unternehmer Sepp Schellhorn. Er wird mit dem Thema "Fachkräftemangel in der Gastronomie und Hotellerie - können Arbeitszeitflexibilisierung und Rot-Weiß-Rot Card dabei unterstützen?" seine Sicht der Dinge zeigen. Mitdiskutieren wird auch Franz Heffeter, Direktor der Tourismusschulen Salzburg Klessheim. Er gibt einen Überblick über die "Österreichische Berufsbildung in einer europäischen Dimension".

Welche "Möglichkeiten der Digitalisierung in der Gastronomie" es gibt, ist Inhalt des Vortrags von Matthias Rotter von der Planery OG. "Die Digitalisierung in der Gastronomie ist bereits da", bestätigt auch Alexander Angerer von TiPOS mit seinem Vortragsthema, ebenso wie Klaus Niederacher von Kognitiv/Seekda, der über "Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Hotellerie" spricht. Autor und "Wut-Wirt" Günter W. Hager macht "reinen Tisch" mit der Gastro-Branche. Auch er ist einer der Vortragenden der Diskussionsplattform am Montag. Das Arbeitsinspektorat Salzburg wird über "Arbeitssicherheit in gastronomischen Betrieben" informieren. Hier finden Sie das gesamte Vortragsprogamm.

Karriere-Lounge für Arbeitgeber und Mitarbeiter

Für Personalfragen gibt es die Karriere-Lounge, die am Dienstag (14.11.) im ersten Stock der Salzburg Arena Arbeitgeber und Mitarbeiter zusammenbringt. Das TalentTicket von Menu System fördert gezielt Jungköche, die mit handwerklichem Geschick und neuen Ideen überzeugen. Vergeben wird das TalentTicket 2017 am Sonntag, 12. November, 14 Uhr, am Stand von Menu System in der Salzburgarena, Stand 0317. Das Institut für Talenteentwicklung (1. OG Halle 10) entwickelt Konzepte zur Abdeckung des Fachkräftemangels im Tourismus und stellt ihr Projekt für jugendliche Flüchtlinge, die in Österreich eine Lehrausbildung und somit bessere Chancen auf Beschäftigung erhalten, vor.

Veranstalter Reed Exhibitions erwartet rund 45.000 Fachbesucher. Die Messe dauert bis einschließlich 15. November. Die "Alles für den Gast Herbst" belegt sämtliche Hallen im Messezentrum Salzburg sowie die direkt angedockte Salzburgarena.

(SN)

Aufgerufen am 21.06.2018 um 03:43 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/start-fuer-messe-alles-fuer-den-gast-in-salzburg-20332018

Sommerfest auf der großen Baustelle

Sommerfest auf der großen Baustelle

Die Salzburg Wohnbau lud am Mittwochabend zum Sommerfest - auf die Baustelle an der Alpenstraße. Der Hintergrund: Die Firmenzentrale wird umgebaut und erweitert. Bis zum Frühjahr 2019 soll das Haus als "Green …

So vergehen neun Wochen Ferien wie im Flug

So vergehen neun Wochen Ferien wie im Flug

So vergehen neun Wochen Ferien wie im FlugSchulferien, und die Eltern müssen arbeiten? Macht nichts: 365 Angebote umfasst allein die Feriendatenbank des Landes. Ein privater Verein schießt notfalls Kosten zu. …

Meistgelesen

    Kommentare

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite