Chronik

Statt Handys gar keine Ware oder nur Tomatensauce geliefert: Betrüger prellte 54 Online-Käufer

49-jähriger Niederländer bot auf Onlineportalen Elektronika zum Verkauf an, kassierte fleißig, lieferte aber entweder gar keine Ware oder Pakete mit fast wertlosem Inhalt. Nun wurde der Mann am Salzburger Landesgericht verurteilt.

Symbolbild.  SN/ www.bilderbox.com
Symbolbild.

Mit einer bemerkenswerten Verantwortung wartete Montag am Landesgericht ein 49-jähriger Niederländer auf, der binnen einen halben Jahres nicht weniger als 54 Internetbetrügereien begangen hatte. "Der erste Betrug ist so leicht gegangen. Deshalb hab ich es gleich wieder gemacht, und dann ist es fast wie eine Sucht geworden", meinte der im Pinzgau lebende Angeklagte gegenüber Strafrichterin Victoria Winkler.

iPhones verkauft, Tomatensauce verschickt: 11.000 Euro Gesamtschaden

Konkret hat der hünenhaft große Angeklagte laut Strafantrag der Staatsanwaltschaft zwischen Mitte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 10:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/statt-handys-gar-keine-ware-oder-nur-tomatensauce-geliefert-betrueger-prellte-54-online-kaeufer-92208856