Chronik

Steinadler-Dame Kalinka war eine Woche vermisst

Steinadler-Dame Kalinka.  SN/privat
Steinadler-Dame Kalinka.

Vor einer Woche kam dem Falkner Alfred Rieder in Schleedorf die 13-jährige Steinadler-Dame Kalinka abhanden. Es passierte beim Training. Kalinka ist seit zwölf Jahren unter der Obhut des Flachgauers. "Nie hat es Probleme gegeben", sagt Rieder. Am Montagnachmittag war die Suche dank aufmerksamer Mitbürger erfolgreich. "Die Schwester eines meiner Jagdkameraden hat Kalinka gesehen", erzählt der Schleedorfer erleichtert. Der Vogel wurde eingefangen, im Auto wohlbehalten, aber hungrig, nach Hause gebracht und gefüttert. Daheim warteten schon die "Kollegen", zwei Falken.

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2022 um 08:22 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/steinadler-dame-kalinka-war-eine-woche-vermisst-113255743