Chronik

Steinklauber formt aus jedem Stück ein Juwel

Sein Blick ist in der Natur immer zu Boden gerichtet. Christian Zebhauser sucht mit Vorliebe Steine. Erst landen sie im Rucksack, dann in veredelter Form als Kunstobjekt beim Kunden.

Spricht er über Gestein, geht sein Herz auf. Wenn immer es seine Zeit erlaubt, ist Christian Zebhauser aus Käferheim in der Natur unterwegs - am liebsten an Bächen rund um Salzburg und Berchtesgaden. "Meine Steine klaub' ich mir selbst zusammen", sagt der 53-Jährige.

Kein Stein ist wie der andere. Vorwiegend Kalksteine mit Maserung, Versteinerungen und Muscheln landen in seinem Rucksack. Bis sie den Steinhaufen vor der Werkstatt wiederum anwachsen lassen. Seinen Bezug zum geologischen Material hat er vor ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 05:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/steinklauber-formt-aus-jedem-stueck-ein-juwel-61287895