Chronik

Stier ausgebüxt: Lokalbahn in Bergheim gesperrt

Ein knapp 450 Kilogramm schwerer Stier entwischte einem Landwirt beim Ausladen am Mittwochvormittag in Bergheim. Das Tier lief über die Lokalbahn, welche für knapp eine Stunde komplett gesperrt werden musste.

Der Stier konnte bei der Kläranlage Siggerwiesen zwischen zwei nebeneinander stehendende Zugwaggons getrieben werden. Mit zwei Traktoren wurden dem Tier die Fluchtwege versperrt. Ein Tierarzt betäubte den Stier. Anschließend wurde er in seinen Stall zurückgebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.05.2020 um 12:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/stier-ausgebuext-lokalbahn-in-bergheim-gesperrt-14805616

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Bürmoos

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Bürmoos

Am Dienstag kam es in Bürmoos zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Eine 70-Jährige und ein 76-Jähriger gingen gegen 13 Uhr an der Moarhausgasse in Richtung Ortsende am Straßenrand entlang, als ein weißer …

Polizei sucht nach Wilderer im Flachgau

Polizei sucht nach Wilderer im Flachgau

Im Norden von Salzburg und im angrenzenden Oberösterreich sind seit 2018 offenbar Wilderer unterwegs, die bisher noch nicht ausgeforscht wurden. In den Bezirken Flachgau und Braunau wurden Überreste von …

Schlagzeilen