Chronik

"Stille Nacht Gesellschaft" hat neue Präsidentin

Christa Pritz wurde zur Nachfolgerin des langjährigen Präsidenten Michael Neureiter gewählt.

 Amtsvorgänger Michael Neureiter überreichte der neuen Präsidentin Christa Pritz seine „persönliche Gitarre aus dem Halleiner Gruberhaus“, wo er aufwuchs. SN/sw
Amtsvorgänger Michael Neureiter überreichte der neuen Präsidentin Christa Pritz seine „persönliche Gitarre aus dem Halleiner Gruberhaus“, wo er aufwuchs.

Die "Stille Nacht Gesellschaft", die sich für die Erforschung aller mit der Entstehung des weltbekannten Weihnachtslieds "Stille Nacht! Heilige Nacht!" zusammenhängenden Umstände engagiert, hat eine neue Präsidentin: Bei der jüngsten Generalversammlung des Vereins in Berndorf bei Salzburg wurde Christa Pritz, Kustodin des Museums Mariapfarr, zur Nachfolgerin des langjährigen Präsidenten Michael Neureiter gewählt. "Wir wollen das Lied, seine Herkunft und seine Botschaft in den Herzen und Köpfen zum Klingen bringen": Diesen Leitsatz habe man in den vergangenen Jahren gelebt, zog Neureiter eine Bilanz seiner zwölfjährigen Amtszeit, in die auch das 200-Jahr-Jubiläum des Lieds fiel, das am Heiligen Abend 1818 in der Salzburger Gemeinde Oberndorf erstmals erklungen ist. "Stille Nacht" stehe heute für die Botschaft der Menschwerdung, einen Beitrag zur Festkultur und sei ein "Baustein des Friedens". "Wir möchten neue Impulse zum Thema 'Welt-Friedenslied Stille Nacht' setzen", betonte die neue Vereinspräsidentin Pritz.

Das mittlerweile in mehr als 300 Sprachen übersetzte Lied "Stille Nacht! Heilige Nacht!" geht auf ein 1816 vom Priester Joseph Mohr verfasstes Gedicht zurück, zu dem der Lehrer und Organist Franz Xaver Gruber zwei Jahre später eine Melodie komponierte. Die Uraufführung fand bei der Christmette am 24. Dezember 1818 in der Kirche St. Nikolaus in Oberndorf (Salzburg) statt.

Quelle: SN/Kap

Aufgerufen am 27.01.2020 um 06:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/stille-nacht-gesellschaft-hat-neue-praesidentin-80039596

karriere.SN.at

Kommentare

Schlagzeilen