Chronik

"Stille-Nacht-Uhr" wird zur Kirchweihe wieder schlagen

Drei Uhrmacher restaurieren das mehr als 300 Jahre alte Werk in der Wallfahrtskirche in Arnsdorf. Komponist Franz Xaver Gruber kannte das Stück sehr gut, weil er es tagtäglich betreute.

Wenn Ende Mai 2021 die frisch generalsanierte Wallfahrtskirche Maria im Mösl geweiht wird, dann soll auch das mehr als 300 Jahre alte Turmuhrwerk wieder bestaunt werden können. Am Mittwoch hat das Restauratorenteam seine Arbeit begonnen.

Dem Stille-Nacht-Komponisten Franz Xaver Gruber war das Werkl bestens bekannt. Der Lehrer, Mesner, Organist und Chorleiter wirkte von 1807 bis 1829 in Arnsdorf. "Gruber hat mehr als 22 Jahre das Uhrwerk Tag für Tag betreut. Er ist rund 8000 Mal hier heraufgegangen, um ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.09.2020 um 11:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/stille-nacht-uhr-wird-zur-kirchweihe-wieder-schlagen-92914408