Chronik

Streit wegen Österreicherin - drei Afghanen prügelten sich in Salzburg

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen drei aus Afghanistan stammenden Asylbewerbern ist es am Donnerstagabend in der Elisabeth-Vorstadt in Salzburg gekommen.

Symbolbild. SN/christian sprenger
Symbolbild.

Vor dem Cafehaus hatte der Streit mit Beschimpfungen begonnen, bald aber flogen die Fäuste. Ein 20-Jähriger Afghane soll laut Polizei von einem gleichaltrigen Landsmann sowie einem 19-jährigen Afghanen attackiert worden sein.

Die Polizei wurde alarmiert und in deren Bericht hieß es später: "Auslöser dürfte eine Beleidigung gewesen sein, welche er an die 26-jährige österreichische Freundin des anderen 20-jährigen Afghanen gerichtet hat."

Die Österreicherin ist die Ex-Lebensgefährtin des angegriffenen 20-jährigen Afghanen. Im Zuge der Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass dieser seine Ex-Freundin auf zahlreichen Socialmedia-Kanälen seit 1. März 2019 mit diverse Textnachrichten und Anrufe beharrlich verfolgte. Alle drei Afghanen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Und alle drei werden wegen diversen Tatbeständen bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Mann attackierte Frau mit Faustschlag

Bereits am Vormittag hatte sich ebenfalls in der Elisabeth-Vorstadt eine tätliche Auseinandersetzung zwischen drei Personen ereignet. Aus bisher unbekannten Gründen gerieten ein 47-jähriger Salzburger, ein 32-jähriger Salzburger und dessen 27-jährige Lebensgefährtin aus Deutschland in Streit. Der 47-Jährige verletzte die Deutsche mit einem Faustschlag gegen die Rippen, woraufhin der 32-Jährige den anderen mit dem Umbringen bedrohte und ebenfalls mit Faustschlägen attackierte. Die Raufbolde werden angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.09.2019 um 06:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/streit-wegen-oesterreicherin-drei-afghanen-pruegelten-sich-in-salzburg-75197359

Rabiate Frau bewarf Polizisten mit Schminkzeug

Rabiate Frau bewarf Polizisten mit Schminkzeug

Eine 21-Jährige ist Samstagfrüh in Salzburg-Maxglan völlig ausgerastet. Die Frau schrie auf der Straße umher, worauf Anrainer die Polizei verständigten. Die Beamten bewarf die Frau mit verschiedenen …

Kommentare

Schlagzeilen