Chronik

Strobler Raphael Kopper wird Radprofi

Der 25-jährige Raphael Kopper aus Strobl hat einen Vertrag beim bayrischen Profiteam Maloja Pushbikers unterschrieben. Erstes Ziel: viel lernen.

Raphael Kopper freut sich auf seine erste Profisaison 2022. Gute Platzierungen sind aber natürlich erwünscht.  SN/sw/maloja pushbikers
Raphael Kopper freut sich auf seine erste Profisaison 2022. Gute Platzierungen sind aber natürlich erwünscht.

"Auf den letzten Abdruck" sei es gewesen, dass man den Strobler für die nächste Saison verpflichtet habe, betont Rupert Hödlmoser. Der St. Gilgener ist sportlicher Leiter des deutschen Teams Maloja Pushbikers mit Sitz in Holzkirchen im benachbarten Bayern. Gekannt hat er Raphael Kopper davor aber nicht. "Er hat sich bei uns beworben und wir hatten noch einen Platz frei. Mit seinem Leistungstest hat er uns überzeugt", betont Hödlmoser.

"Der Sprung zum Profi ist ein Wahnsinn. Ich kann es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 07:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/strobler-raphael-kopper-wird-radprofi-114404851