Chronik

Sturm und Schnee in Salzburg: "Kein Wetter zum Draußensein"

Sturmtief Axel hinterlässt auch in Salzburg seine Spuren. Auf den Bergen weht der Wind mit 120 km/h, auch im Flachland ist mit starken Schneefällen zu rechnen.

In Salzburg ist derzeit mit starken Schneefällen zu rechnen. SN/robert ratzer
In Salzburg ist derzeit mit starken Schneefällen zu rechnen.

Das Sturmtief Axel ist derzeit auch in Salzburg kräftig zu spüren. Auf 1500 Metern Höhe weht der Wind derzeit mit rund 120 km/h. Im Flachgau sind ebenfalls bereits Böen mit rund 70 km/h zu spüren, sagt Alexander Ohms von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. "Die Kombination aus starkem Wind und Schneefällen machen die derzeitige Situation bemerkenswert. Es zur Zeit definitv kein Wetter, bei dem man draußen sein sollte", sagt der Meteorologe. So sei auch damit zu rechnen, dass einige Skilifte nicht in Betrieb seien.

Auch im Flachland 20 Zentimeter Schnee

Bis Freitag wird es in Salzburg noch starke Schneefälle geben. In 48 Stunden sollen 20 bis Zentimeter Schnee fallen. In den Bergen könne es fallweise auch einen Dreiviertel Meter Schnee bekommen, sagt Ohms. "In den Bergen ist das nicht so außergewöhnlich. Bemerkenswert ist aber, dass es auch im Flachland mit 20 Zentimetern sehr stark schneien wird."

Große Kälte ab Freitag

Erst am Freitag werden die Schneefälle voraussichtlich abklingen. Danach ist mit den wohl kältesten Nächten des Jahres zu rechnen. "Die kalte Luft kommt direkt aus der Polarregion. Eine klare Nacht und die Schneedecke werden dafür sorgen, dass in der Nacht auf Samstag mit minus 24 Grad zu rechnen ist." Danach werde es wieder wolkig und somit auch wieder wärmer. Dafür sei dann ab Sonntag wieder mit Schneefällen zu rechnen, sagt Ohms. "Der Winter wird uns wegen einer stürmischen Nordwest-Strömung noch eine Zeit lang fest im Griff haben." Man müsse nun abwarten, wie sich die Situation nach dem Wochenende weiter entwickle. "Wenn es weiter so stark schneit und es auch weitere Verwehungen gibt, kann es kommende Woche eine verschärfte Lawinensituation geben."

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 01:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sturm-und-schnee-in-salzburg-kein-wetter-zum-draussensein-559876

Auffi muaß i! Bouldern hilft gegen Höhenangst

Auffi muaß i! Bouldern hilft gegen Höhenangst

Der Sportler greift nach dem gelben Griff, zieht sich hoch. Der linke Fuß sucht nach Halt, der rechte steigt etwas höher. Daniel Harnest, Chef der Boulderhalle, bleibt auf der weichen Matte und beobachtet …

Schlagzeilen